Slide background
Unser Medienhaus
im Herzen von Hamm
Slide background

Wir gratulieren.


Das Team von Polster Aktuell
gratuliert ganz herzlich
zum Neubau des Medienhauses
Westfälischer Anzeiger
Slide background

Ältester Brunnen der Hammer Altstadt entdeckt

Neubau

Reste eines hölzernen Brunnens aus dem Hochmittelalter haben Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) auf der Baustelle des Westfälischen Anzeigers an der Königstraße entdeckt.

Es handele sich möglicherweise um den ältesten bisher gefundenen Brunnen in der Hammer Altstadt, sagte LWL-Mitarbeiter Günter Wiesendahl.

Die historischen Holzteile fanden sich bei Ausschachtungsarbeiten für das neue Medienhaus. Etwa vier Meter unterhalb des Straßenniveaus streifte eine Baggerschaufel das historische Relikt. Zum Vorschein kam eine runde hölzerne Bodenscheibe mit einem Durchmesser von etwa 75 Zentimetern. Erhalten sind auch einige Langhölzer, Dauben genannt, und ein Teil eines hölzernen Reifens, der diese zusammenhielt. In die Dauben sind in regelmäßiger Folge Löcher gebohrt, durch die das Grundwasser in den Brunnenschacht sickern sollte.

Anhand von Scherben, die am Brunnen gefunden wurden, datieren die Archäologen die Anlage auf das frühe 13. Jahrhundert, die Zeit der Stadtgründung. Es handele sich um den fünften Brunnen, der auf dem Grundstück an der Königstraße ausgemacht wurde, sagte Wiesendahl. Und es sei sicherlich der älteste. Die Holzreste sind mittlerweile geborgen und und sollen zur weiteren Untersuchung in ein LWL-Labor gebracht werden.

Es sei wohl genügend Material erhalten, um mittels einer dendrochronologischen Untersuchung das Alter des Holzes zu bestimmen, sage der Archäologe Dr. Georg Eggenstein. Bei dem Verfahren kann von den Jahresringen auf das Jahr geschlossen werden, in dem der Baum gefällt wurde. Der Brunnen sei bereits vor langer Zeit verschüttet worden, sagte Eggenstein. Die Holzreste hätten sich gehalten, weil sie im Grundwasser lagen.

zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen